• Freitag, 14. Juni 2024

Fußball. Freunde. Familie.

 Bjarne Meyer im Interview

Bjarne Meyer im Interview

Die Hinrunde lief für unseren 1.Herrenspieler Bjarne Meyer sehr „bescheiden“. Verletzungen warfen unsere Nummer 6 immer wieder zurück. Mit Beginn der Vorbereitung ist Bjarne wieder voll ins Training eingestiegen und hat uns einige Fragen, unter anderen über seinen Gesundheitszustand beantwortet.

Moin Bjarne, zu Beginn natürlich die Frage: Wie geht es dir? Was macht deine Verletzung?

Moin, danke der Nachfrage, sehr gut! Es kann endlich wieder losgehen, ich hoffe meine Verletzung ist bestens verheilt. Ich befinde mich wieder im Training und kann alles wieder voll absolvieren. Ich freue mich schon auf die ersten Pflichtspiele.

Wie fühlt es sich nach einer  etwas längeren Pause an, wieder auf dem Platz zu stehen?

Es ist ein sehr geiles Gefühl wieder mit den Jungs auf dem Rasen zu stehen. Besonders freue ich mich endlich mal mit meinem Bruder zusammen zu spielen. Ich muss mich jetzt aber auch erstmal wieder daran gewöhnen, dass mindestens zwei Mal in der Woche Training ist.

Was hast du am meisten vermisst?

Ich habe einfach alles vermisst. Das Gefühl bei der Mannschaft zu sein ganz besonders. Ich war zwar bei den Spielen eigentlich immer vor Ort, trotzdem ist es ein anderes Gefühl als wieder mit den Jungs auf dem Platz zu stehen. Es fühlt sich anders an, wenn man der Mannschaft helfen kann, als einfach nur machtlos zuzugucken dazu.

Was sind deine persönlichen Ziele für die Rückrunde?

Verletzungsfrei bleiben und so viele Spiele wie möglich zu absolvieren. Zudem würde ich zu einem Aufstieg natürlich nie „Nein“ sagen.

Wie läuft aus deiner Sicht die Vorbereitung? Wie ist die Stimmung in der Mannschaft nach der längeren Winterpause?

Die Vorbereitung läuft bisher anders als geplant. Durch das teilweise schlechte Wetter sind die Plätze oft gesperrt und nicht bespielbar. Außerdem sind wir beim Training nicht immer vollzählig, da einige Spieler durch Infekte ausgebremst werden. Das hätte natürlich durchaus optimaler laufen können. Dennoch, die Stimmung in der Mannschaft ist immer Weltklasse, es kommen einige Langzeitverletzte wieder zurück. Aus der Mannschaft haben alle Bock und sind immer bereit alles zu geben. Ich denke das kennt man aber auch so von uns.

Vielen Dank für die genommene Zeit. Viel Erfolg in der Rückrunde und bleib bitte verletzungsfrei.

Jonas