• Freitag, 2. Dezember 2022

Fußball. Freunde. Familie.

Am gestrigen Dienstagabend konnten die Kids unserer U08 um das Trainerteam Björn Budde und Andreas „Rille“ Rippe den Einzug in das Finale des diesjährigen Autohaus Anders-Pokal perfekt machen.
Zu Gast waren die zuletzt stark aufspielenden Kicker der JSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf/Süstedt. Mit einer gesunden Portion Respekt ging unser Team dennoch konzentriert an die Aufgabe. Gleich zu Beginn konnten wir aus einer starken Defensive, Ava, Leander und Jarno, immer wieder Angriff über die Seiten initiieren. Rückendeckung gab wie gewohnt unser Geometrie-Experte und Spitzen-Torwart Johan. Die dritte gute Aktion führte bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen zum umjubelten 1:0. Tamme setzte sich gekonnt über den rechten Flügel durch, sodass Matteo gekonnt per Direktabnahme einschieben konnte. Zwei Minuten später gleicher Spielzug, doch dieses Mal streifte der Ball am langen Pfosten vorbei. Mitte der ersten Halbzeit dann das 2:0: Tamme wurde gut in Szene gesetzt und konnte humorlos vollenden. Das gab Sicherheit. Kurz vor der Pause folgte der dritte Streich. Ava wollte an der Mittellinie einen Konter unterbinden und schoss den Ball Richtung Vilser Gehäuse. Überrascht davon, dass der Ball an Freund und Feind vorbeiging, reagierte der Keeper zu spät. Der Ball war mit einer ganzen Umdrehung hinter der Linie und der Pausenstand von 3:0 durchaus verdient. Vilsen war bemüht, konnte aber offensiv keine Akzente setzen. Goldi im zentralen Mittelfeld sowie Jona und Noah über die Außenbahnen konnten immer wieder durch starke Eins-zu-eins-Situationen für Entlastung und zeitgleich für ständige Gefahr sorgen.
Nach der Pause ließ das Team zeitnah das vierte Tor folgen: Jarno, ohnehin zweikampfstark, setzte energisch nach und wurde beim Klärungsversuch belohnt, indem er seinen Fuß zum richtigen Zeitpunkt hinhielt. Den Schlusspunkt setzte nach erneut starkem Lauf über die von Jona Tamme, der nur abstauben musste, nachdem Jona´s Schuss nur abgewehrt werden konnte.
Alle Spieler verdienten sich gute Noten und die Eltern skandierten „Finale“ mit zeitgleichem Applaus für alle Kids.
Nach dem Spiel verabschiedeten sich beide Team sportlich fair mit Handshake an der Mittellinie. Jetzt heißt es Daumendrücken für das Finale gegen den TV Stuhr.

Nur der FCS

Jonas