• Samstag, 3. Dezember 2022

Fußball. Freunde. Familie.

 Dickmann wechselt nach Nordsulingen

Teammanager Jonas Gutendorf (li.) und Trainer Sascha Jäger (re.) freuen sich über den Wechsel von Tobias Dickmann.

Am Ende des Gespräches war ein breites Lächeln auf den Gesichtern der Verantwortlichen des FC Sulingen zu sehen. Gerade hatte Tobias Dickmann seine Zusage für einen Wechsel an die Verdener Straße gegeben. Der 29-jährige Mittelfeldspieler kommt nach der aktuellen Spielzeit vom SV Heiligenfelde zum FCS.

„Für uns ist das ein absoluter Hammer. Wir bekommen einen gestandenen Bezirksligaspieler, der über Jahre seine Rolle als Kapitän und Führungsspieler beim SVH vorgelebt hat. Er wird uns enorm weiterhelfen mit seiner spielerischen Qualität und auch als Führungsspieler auf dem Platz“, freut sich Coach Marian Pingel über den Wechsel.

Für Dickmann ist es der erste Wechsel im Herrenbereich, nachdem er nun insgesamt 11 Jahre das Trikot des SVH getragen hatte. „Für mich ist es auch ein Wechsel raus aus der „Komfortzone“. Ich habe eine neue sportliche Herausforderung und ein neues Umfeld gesucht. Nun ergibt sich für mich die Möglichkeit noch einmal viele neue Charaktere kennenzulernen. Darüber hinaus freue ich mich, mit einem alten Weggefährten Martin Roughley zusammen spielen zu können. Ein weiterer Punkt ist, dass ich sehr motiviert bin meinen Beitrag zur positiven, sportlichen Entwicklung des FCS zu leisten.“

Trainer Sascha Jäger äußerte sich ebenfalls begeistert: „Ich freue mich, dass Tobi zu uns kommen wollte und mit uns gemeinsam den Weg in die Zukunft gehen möchte. Er kann ein enorm wichtiger Spieler für uns werden. Darüber hinaus bin ich davon überzeugt das Tobias ein Gewinn für den gesamten Verein ist und einen enormen Mehrwert für die Zukunft des Vereins anbieten kann.“

Aktuell wünschen wir Tobias alles Gute für die anstehende Halbserie beim SV Heiligenfelde und freuen uns dann, wenn wir ab Sommer sagen können „Herzlich Willkommen beim FCS!“.

Jonas