• Sonntag, 20. September 2020

Fußball. Freunde. Familie.

Im Kreispokal-Achtelfinale der Altsenioren Ü50 konnte sich die leicht favorisierte Erstvertretung des FC Sulingen erst mit 6:5 Toren nach Neunmeterschiessen gegen die Zweitvertretung durchsetzen. In einem jederzeit offenen Spiel dauerte es bis zur 40. Minute, ehe Carsten „Pauker“ Diers eine maßgeschneiderte Flanke von Jürgen Kienast per Kopf im Kasten von Uwe Hippler unterbringen konnte.
Jener Diers, der zuvor dem Spiel seiner Mannschaft den Stempel aufdrückte, musste danach allerdings verletzt ausscheiden, so dass die „Zweite“ immer mehr Oberwasser bekam. Zehn Minuten vor Schluss war es dann Horst Schröder, der durch einen an Wolfgang „Charly“ Winkler verursachten Neunmeter nicht unverdient ausgleichen konnte. Es kam zum Neunmeterschiessen, in dem Torhüter Günter Goldschrafe zum umjubelten Helden für die Erstvertretung wurde.

Glückwunsch an die Altsenioren Ü50 I zum Einzug ins Kreispokal-Viertelfinale!

Stefan