• Sonntag, 20. September 2020

Fußball. Freunde. Familie.

 „Sonder-Einsatz“ an der Verdener Straße – Jugendliche zeigen mit Arbeitsdienst Reue

Am vergangenen Sonnabend bat der 1. Vorsitzende unseres FC´s, Lars Grunert, zehn Jugendliche (2 weitere waren abgemeldet) auf unser Sportgelände, um in Form eines Arbeitseinsatzes Wiedergutmachung zu leisten. Sie waren maßgeblich an den verursachten Schäden auf dem FC-Gelände mitverantwortlich. Ihre Schuldgefühle waren spürbar, aber auch der gute Wille, sich mit der körperlichen Beanspruchung sowohl beim Vorstand als auch bei allen Mitgliedern des Vereins zu entschuldigen. Grunert hatte mehrere „Baustellen“ für die Jugendlichen: Unkrautentfernung beim D + E- Platz, Bäume schneiden hinter der Bratwurstbude, Fliesen in Dusche und Toilette reinigenDurch die sozialen Medien und die ausgelobte Belohnung – hier gilt besonders Karl-Heinz Jantzon großer Dank – konnten wir relativ zügig unsere “jugendlichen Helfer” ausfindig machen. Dem Tippgeber wird die versprochene Summe in den nächsten Tagen ausgehändigt.
Aufgrund dieser Bereitschaft zu seinen Fehlern zu stehen (und hoffentlich auch aus diesen zu lernen), sehen wir von einer Anzeige ab.
Sportliche Grüße
Der Vorstand des FC Sulingen

Andreas