• Samstag, 28. November 2020

Fußball. Freunde. Familie.

 +++ JSG News +++                                                                            Linn Marit Müller bei Werder!!!

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, wann es die ersten Anfragen von höherklassigen Vereinen gibt. Seit ein paar Wochen ist es nun fix: Linn Marit Müller wird für die U15 Mädchen von Werder Bremen auflaufen. 

Sie wird mit einem Zweitspielrecht beim Bundesliga Nachwuchs auf Torejagd gehen, aber weiterhin auch für unsere JSG U15 kicken. 

Linn Marit Müller

“In der U15 werden die Mädels auf die U17 Bundesliga vorbereitet. Das ist das große Ziel von Linn. Sie spielt aber natürlich auch noch gerne bei der JSG U15 in Sulingen!”, äussert sich der stolze Vater Christian Müller.

Inzwischen meldete sich auch noch Hannover 96 bei Familie Müller, aber erst einmal ist Werder die erste Adresse. Vier Trainingseinheiten hatte Linn bereits in Bremen absolviert und am 1. November sollte das erste Spiel stattfinden. Leider kam dann jedoch die Corona-Pause dazwischen. Für die Pause gab es aus Bremen einen Trainingsplan. Viermal die Woche sollen sich die Mädels von Trainer Andre Schneider bewegen. Ausserdem gab es aber auch noch einen Trainingsplan von JSG Trainer Stefan Rosenthal. Also viel zu tun für Linn.

Wenn es denn irgendwann wieder losgehen sollte mit Fußball wird Linn mindestens einmal die Woche in Bremen trainieren. Die Spiele werden auch bei Werder bestritten, aber wenn es zeitlich passt, wird sie auch weiterhin in der U15 unserer JSG kicken. 

Eine tolle Sache für Linn und auch für die Jugendarbeit in Sulingen. Trainer Stefan Rosenthal äusserte sich wie folgt zu Linn: “Zunächst einmal freut es mich natürlich sehr, wenn eine Spielerin aus dem eigenen Team mit Werder Bremen in Verbindung gebracht wird. Auch wenn wir bis dato „nur“ vier Monate zusammen trainieren durften, ist relativ schnell aufgefallen, dass sie im Offensivbereich über großartige Grundlagen verfügt. Ballbehauptung im eins gegen eins auf engstem Raum und ihr Abschluss sind dabei sicherlich hervorzuheben. Sie hat stets das Auge für den richtigen Pass, öffnet durch ihre Übersicht das Spiel oder löst die Mannschaft so aus Drucksituationen. In Strafraumnähe fackelt sie nicht lange und ist durch ihren platzierten Abschluss brandgefährlich. Durch die Zugehörigkeit in unserem Landesligakader konnte sie durch die Zweikämpfe mit den „großen“ Jungs natürlich auch lernen, ihren Körper besser einzusetzen, was ihr Durchsetzungsvermögen noch gestärkt hat. Ich drücke ihr natürlich die Daumen für eine erfolgreiche Zeit bei Werder Bremen!

Auch Jugendleiter Dominic Brock (TuS Sulingen) äusserte sich: “Ich freue mich für Linn, dass sich ihr diese Chance bietet. Ich finde es aber auch gut und wichtig, dass sie zum Teil weiter mit Jungs trainiert und spielt. Das hat Mara Riekmann auch immer gut getan, die jetzt in ihrem ersten Damenjahr mit 16 fester Bestandteil des Regionalligisten Osnabrücker SC ist. Da zahlt sich das Zweitspielrecht immer aus.”

Jugendleiter Andreas Lüdeke (FC Sulingen): „Wahnsinn! Es freut uns natürlich auch und ganz besonders für Linn, dass sie den Sprung geschafft hat. Hab Spaß, denn dann wird der Erfolg von ganz alleine kommen. Natürlich ist es auch ein ganz hartes Stück Arbeit. Die Tickets für Dein erstes Bundesligaspiel und auch in der Nationalmannschaft, darfst Du dann gerne bei uns im Clubhaus an der Verdener Str. hinterlegen.“

Wir wünschen Linn weiterhin viel Erfolg und drücken ihr die Daumen, dass sie demnächst ihr Debüt im Werder-Dress geben kann. Natürlich hoffen wir aber auch noch auf einige Tore für unsere JSG in der Rückrunde. 

Andreas