• Samstag, 5. Dezember 2020

Fußball. Freunde. Familie.

Mit der Jahreshauptversammlung 2020 gab es auch Änderungen in der „Sportlichen Leitung“ des FC Sulingen. Sedat Özenirler verabschiedete sich als Spartenleiter und sein bisheriger Stellvertreter Kai-Christian Siemering wurde zum neuen „Chef“ befördert. Die freigewordene Stelle des stellvertretenden Spartenleiters wurde durch Jonas Gutendorf (Bild 2.v.rechts) besetzt. Mit Frank Kaminski (2.v.links) kommt eine weitere Person in die sportliche Führung des FC Sulingen. 

Gutendorf wird ab Sommer 2020 neuer Teammanager unserer 1.Herren und beerbt Patrick Sarre. „Nachdem ich mich über Jahre hinweg um die Belange der ersten Mannschaft gekümmert habe, ist es nun an der Zeit, neue Impulse setzen zu lassen. Die Mannschaft ist in einem exzellenten Zustand. Insofern ist es der optimale Zeitpunkt, um die Aufgabe in „neue“ Hände zu übergeben. Jonas ist ein sehr kluger Kopf, kennt den Großteil der Mannschaft inklusive Trainer/Betreuer und lebt den Verein“, so Sarre. Der stellvertretende Vorsitzende des Vereins wird in Zukunft andere Aufgabenbereiche abdecken.  

Kaminski wird Teamkoordinator der 2., 3. und 4. Herren und kümmert zusätzlich zusammen mit Spartenleiter Siemering um den Bereich der Ü-Mannschaften.  

Präsident Lars Grunert freut sich über die neuen Personalien: „Durch die Erweiterung der sportlichen Leitung, erhoffen wir uns, bessere Abstimmung und engere Zusammenarbeit zwischen Vorstand und den Herrenteams. Wir wollen den Mannschaften die klare Botschaft senden, dass wir für sie da sind. Alle Personen in der sportlichen Leitung sind Fachmänner und wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit!“

Nur der FCS!

Jonas