• Montag, 5. Dezember 2022

Fußball. Freunde. Familie.

 „Die Vorfreude ist riesig!“

Unsere 1.Herren eröffnet am kommenden Sonntag ihre Saison mit einem Heimspiel. Als Gegner begrüßen wir den TuS Drakenburg an der Verdener Straße. Anpfiff der Partie ist um 15:00 Uhr. Geleitet wird das Spiel von Sportkamerad Sven Riedel (FC Holtorf).

Die lange Zeit der Vorbereitung neigt sich dem Ende und Routiner Benjamin Barth (Bild) zeigt sich mit der Vorbereitung sehr zufrieden: „Unsere Vorbereitung lief sehr gut. Alle haben mitgezogen und man hat gemerkt, dass unsere Mannschaft wieder richtig Lust auf Fußball hat.“ Auch Trainer Sascha Jäger äußerte sich gegenüber der Kreiszeitung sehr zufrieden mit den ersten Wochen: „Wir hatten eine sehr gute Vorbereitung.“

Die Vorbereitungsspiele sprechen ebenfalls für einen guten Start. Die Bilanz von 4 Spielen, 4 Siegen und 17:0 Toren spricht eine deutliche Sprache. Unser Coach hebt jedoch gleich auch den Zeigefinger: „Beim ersten Pflichtspiel geht es bei „Null“ los, wir wollen unbedingt in die Meisterrunde und nehmen auch die Favoritenrolle an. Dennoch habe ich gehörigen Respekt vor dem TuS Drakenburg. Auf uns wartet ein richtiges Brett.“

„Die Vorfreude auf das Spiel ist riesig. Nach so langer Zeit einfach mal wieder ein Pflichtspiel zu bestreiten, dann auch noch auf dem eigenen Platz, einfach mega geil! Die Truppe brennt, wir müssen das nur auf dem Platz umsetzen. Jeder Dreier zählt!“, freut sich Barth auf das Heimspiel.

Der Gegner aus Drakenburg hat in der Vorbereitung insgesamt 8 Spiele absolviert und dabei unter anderem den TuS Kirchdorf (Kreisliga Diepholz) mit 4:1 besiegt. In der letzten, abgebrochenen Saison konnte der FCS in Drakenburg mit 3:2 gewinnen. Das Heimspiel wurde nicht mehr ausgespielt.

Die Zuschauer werden auf der Hygienekonzept des FC Sulingen hingewiesen. 

  1. Registrierung auf der Anlage entweder durch das Scannen des QR-Codes der „Luca-App“ oder schriftlich.
  2. Erlaubt sind max. 250 Personen stehend. 
  3. Zuschauer müssen einen Mindestabstand von 1,5m zueinander halten. Wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann, muss eine Maske getragen werden.
  4. Zuschauer müssen im Zuschauerbereich bleiben. (Spielfeld darf nicht betreten werden!)
  5. Bei den Verkaufsflächen den Mindestabstand von 1,5m einhalten.
  6. Beim Betreten und Verlassen des Geländes Hände desinfizieren.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

Jonas